Angebote zu "Artikel" (60 Treffer)

Kategorien

Shops

25 PLR-Artikel Hoodia Diät
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

25 PLR-Artikel Hoodia Diät ab 19.99 € als epub eBook: Hoodia Diät in englischer Sprache erklärt - 25 Artikel. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Lustige Geschenkidee- Diätbrett bitte sauber ha...
19,90 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Wem fällt schon eine Diät leicht - da kann das Diätbrett vielleicht doch ein Lächeln ins Gesicht zaubern?! Das Schneidebrett "Diätbrett bitte sauber halten!" ist nur ein Gestaltungsvorschlag, bitte geben Sie Ihren Wunschtext ein. Mittels Laser wird Ihr Wunschtext in das Frühstücksbrettchen eingraviert. Dieser Artikel stammt von Hölzern aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. die Oberfläche ist feingeschliffen, die Konturen sind gefräst und geschliffen. Die Schilder sind naturbelassen. Vor der ersten Verwendung im Küchenbereich sollte das Schneidebrett mit einem lebensmittelechtem Öl behandelt werden. Es empfiehlt sich die Oberfläche regelmäßig nachzuölen. Dies kann auch mit einem herkömmlichen, am besten kaltgepressten Speiseöl geschehen. Hinweis: Holzschilder sind Naturprodukte mit entsprechenden Alterungseigenschaften, welche vor der Verwendung im Außenbereich oder in Feuchträumen bedacht werden sollten.

Anbieter: 1a-Geschenkeshop
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
BIFITERAL Sirup
9,09 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Obstipation, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die eine erleichterte Defäkation erfordern. Prophylaxe und Therapieder portokavalen Enzephalopathie. Wirkstoffe Lactulose Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Wenden Sie abführende Arzneimittel ohne ärztliche Empfehlung nur kurzzeitig an. Eine längerfristige Anwendung führt unter Umständen zu einer chronischen Verstopfung und/oder weiteren Problemen. Bleibt der Erfolg nach kurzzeitiger Anwendung aus, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Achtung: Abführmittel eignen sich nicht zur Gewichtabnahme. Sulfite (E 220 - E 228) können Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. Erbrechen, Durchfall) und eine Verkrampfung der Atemwege hervorrufen. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Galactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Verstopfung, Erleichterung der Darmentleerung und Erweichung des Stuhls: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 4,5-9 ml 1-2 mal täglich Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre unabhängig von der Mahlzeit 7,5-15 ml 1-2 mal täglich Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Die abführende Wirkung tritt normalerweise nach 2 bis 10 Stunden ein, jedoch bei ungenügender Dosierung erst nach 24 bis 48 Stunden. Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen: Die Dosierung wird in der Regel von Ihrem Arzt langsam erhöht und auf eine für Sie passende Erhaltungsdosis eingestellt. Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen: Abhängig von Ihrer Erkrankung und dem Stadium der Behandlung, wird das Arzneimittel von Ihrem Arzt in der Regel folgendermassen dosiert:Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen - Behandlungsbeginn: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 7,5-15 ml 3-4 mal täglich Erwachsene unabhängig von der MahlzeitGehirnschädigung bei Lebererkrankungen - Folgebehandlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 30-45 ml 3-4 mal täglich Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Dosierhilfe: Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei. Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel ein. Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu geben Sie es in Wasser, Tee oder vermischen es mit halbflüssiger/breiförmiger Nahrung. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Durchfall sowie zu Flüssigkeits- und Salzverlusten kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff wird von den natürlicherweise im Dickdarm vorkommenden Bakterien zerlegt und verändert dort den Säure-Basen-Haushalt, wodurch die Darmwand angeregt wird sich stärker zu bewegen. Somit wird der Darminhalt leichter abtransportiert. Die hohe Konzentration an den zerlegten Bestandteilen (Zuckern und Fettsäuren) zieht zudem Wasser in den Darm. Der Darminhalt wird aufgeweicht und nimmt an Volumen zu. Der vergrösserte Darminhalt bewirkt einen Dehnungsreiz auf die Darmwand und löst damit den Reflex zur Darmentleerung aus. Der Wirkstoff senkt die Ammoniakkonzentration im Blut um ca. 25-50%, indem die Wiederaufnahme des Ammoniaks aus dem Darm in die Blutlaufbahn verhindert wird. Der Ammoniak kann nicht mehr ins Gehirn gelangen, wo er giftig wirkt. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 5 ml Sirup enth.: Lactulose 3,335 g Inhaltsstoffe sonstige Bestandteile: Gereinigtes Wasser Enthält herstellungsbedingt Fructose, Galactose und Lactose sowie möglicherweise geringe Mengen Wasserstoffperoxied und Natriumhydroxid Hinweise Hinweise Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei: Überempfindlichkeit gegen Lactulose oder einen der sonstigen Bestandteile Ileus. Das Arzneimittel sollte nicht angewendet werden bei:akut-entzündlichen Magen-Darm-Erkrankungen Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes. Lactulose sollte nicht angewendet werden bei Patienten mit vererbter Fructose-Intoleranz,Lactase-Insuffizienz, Galactosämie oder Glucose/Galactose-Malabsorptionssyndrom, da die Substanz synthesebedingt Fructose, Galactose und Lactose enthält. Kinder und Säuglinge: Insbesondere beiSäuglingen und Kleinkindern ist das autosomalrezessiv erbliche Fructose-Intoleranz-Syndrom auszuschließen. Hierbei führt der unvollständige Abbau zur Fructosämie und -urie, zu Hypoglykämien undhypoglykämischen Leber-, Nieren- und Gehirnschäden. Die Anwendung von Laxantien bei Kindern sollte die Ausnahme bleiben und medizinisch überwacht werden. Es sollte bedacht werden, dass derDefäkationsreflex während der Behandlung gestört sein könnte. Das Arzneimittel kann in der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Dieser Artikel ist apothekenpflichtig. Zu Risiken undNebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Darmverschluss Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: Entzündliche Magen-Darm-Erkrankungen, die akut sind Störungen des Flüssigkeit- und Salzhaushaltes Störung der Zuckeraufnahme Welche Altersgruppe ist zu beachten? Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt. Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Magen-Darm-Beschwerden, wie: Übelkeit Erbrechen Durchfälle Bauchschmerzen Blähungen Störungen des Salzhaushaltes Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
BIFITERAL Sirup
4,29 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Obstipation, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die eine erleichterte Defäkation erfordern. Prophylaxe und Therapieder portokavalen Enzephalopathie. Wirkstoffe Lactulose Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Wenden Sie abführende Arzneimittel ohne ärztliche Empfehlung nur kurzzeitig an. Eine längerfristige Anwendung führt unter Umständen zu einer chronischen Verstopfung und/oder weiteren Problemen. Bleibt der Erfolg nach kurzzeitiger Anwendung aus, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Achtung: Abführmittel eignen sich nicht zur Gewichtabnahme. Sulfite (E 220 - E 228) können Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. Erbrechen, Durchfall) und eine Verkrampfung der Atemwege hervorrufen. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Galactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Verstopfung, Erleichterung der Darmentleerung und Erweichung des Stuhls: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 4,5-9 ml 1-2 mal täglich Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre unabhängig von der Mahlzeit 7,5-15 ml 1-2 mal täglich Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Die abführende Wirkung tritt normalerweise nach 2 bis 10 Stunden ein, jedoch bei ungenügender Dosierung erst nach 24 bis 48 Stunden. Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen: Die Dosierung wird in der Regel von Ihrem Arzt langsam erhöht und auf eine für Sie passende Erhaltungsdosis eingestellt. Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen: Abhängig von Ihrer Erkrankung und dem Stadium der Behandlung, wird das Arzneimittel von Ihrem Arzt in der Regel folgendermassen dosiert:Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen - Behandlungsbeginn: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 7,5-15 ml 3-4 mal täglich Erwachsene unabhängig von der MahlzeitGehirnschädigung bei Lebererkrankungen - Folgebehandlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 30-45 ml 3-4 mal täglich Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Dosierhilfe: Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei. Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel ein. Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu geben Sie es in Wasser, Tee oder vermischen es mit halbflüssiger/breiförmiger Nahrung. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Durchfall sowie zu Flüssigkeits- und Salzverlusten kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff wird von den natürlicherweise im Dickdarm vorkommenden Bakterien zerlegt und verändert dort den Säure-Basen-Haushalt, wodurch die Darmwand angeregt wird sich stärker zu bewegen. Somit wird der Darminhalt leichter abtransportiert. Die hohe Konzentration an den zerlegten Bestandteilen (Zuckern und Fettsäuren) zieht zudem Wasser in den Darm. Der Darminhalt wird aufgeweicht und nimmt an Volumen zu. Der vergrösserte Darminhalt bewirkt einen Dehnungsreiz auf die Darmwand und löst damit den Reflex zur Darmentleerung aus. Der Wirkstoff senkt die Ammoniakkonzentration im Blut um ca. 25-50%, indem die Wiederaufnahme des Ammoniaks aus dem Darm in die Blutlaufbahn verhindert wird. Der Ammoniak kann nicht mehr ins Gehirn gelangen, wo er giftig wirkt. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 5 ml Sirup enth.: Lactulose 3,335 g Inhaltsstoffe sonstige Bestandteile: Gereinigtes Wasser Enthält herstellungsbedingt Fructose, Galactose und Lactose sowie möglicherweise geringe Mengen Wasserstoffperoxied und Natriumhydroxid Hinweise Hinweise Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei: Überempfindlichkeit gegen Lactulose oder einen der sonstigen Bestandteile Ileus. Das Arzneimittel sollte nicht angewendet werden bei:akut-entzündlichen Magen-Darm-Erkrankungen Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes. Lactulose sollte nicht angewendet werden bei Patienten mit vererbter Fructose-Intoleranz,Lactase-Insuffizienz, Galactosämie oder Glucose/Galactose-Malabsorptionssyndrom, da die Substanz synthesebedingt Fructose, Galactose und Lactose enthält. Kinder und Säuglinge: Insbesondere beiSäuglingen und Kleinkindern ist das autosomalrezessiv erbliche Fructose-Intoleranz-Syndrom auszuschließen. Hierbei führt der unvollständige Abbau zur Fructosämie und -urie, zu Hypoglykämien undhypoglykämischen Leber-, Nieren- und Gehirnschäden. Die Anwendung von Laxantien bei Kindern sollte die Ausnahme bleiben und medizinisch überwacht werden. Es sollte bedacht werden, dass derDefäkationsreflex während der Behandlung gestört sein könnte. Das Arzneimittel kann in der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Dieser Artikel ist apothekenpflichtig. Zu Risiken undNebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Darmverschluss Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: Entzündliche Magen-Darm-Erkrankungen, die akut sind Störungen des Flüssigkeit- und Salzhaushaltes Störung der Zuckeraufnahme Welche Altersgruppe ist zu beachten? Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt. Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Magen-Darm-Beschwerden, wie: Übelkeit Erbrechen Durchfälle Bauchschmerzen Blähungen Störungen des Salzhaushaltes Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
BIFITERAL Sirup
15,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Obstipation, die durch ballaststoffreiche Kost und andere allgemeine Maßnahmen nicht beeinflusst werden kann, sowie Erkrankungen, die eine erleichterte Defäkation erfordern. Prophylaxe und Therapieder portokavalen Enzephalopathie. Wirkstoffe Lactulose Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Wenden Sie abführende Arzneimittel ohne ärztliche Empfehlung nur kurzzeitig an. Eine längerfristige Anwendung führt unter Umständen zu einer chronischen Verstopfung und/oder weiteren Problemen. Bleibt der Erfolg nach kurzzeitiger Anwendung aus, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Achtung: Abführmittel eignen sich nicht zur Gewichtabnahme. Sulfite (E 220 - E 228) können Überempfindlichkeitsreaktionen (z.B. Erbrechen, Durchfall) und eine Verkrampfung der Atemwege hervorrufen. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Galactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Verstopfung, Erleichterung der Darmentleerung und Erweichung des Stuhls: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 4,5-9 ml 1-2 mal täglich Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre unabhängig von der Mahlzeit 7,5-15 ml 1-2 mal täglich Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Die abführende Wirkung tritt normalerweise nach 2 bis 10 Stunden ein, jedoch bei ungenügender Dosierung erst nach 24 bis 48 Stunden. Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen: Die Dosierung wird in der Regel von Ihrem Arzt langsam erhöht und auf eine für Sie passende Erhaltungsdosis eingestellt. Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen: Abhängig von Ihrer Erkrankung und dem Stadium der Behandlung, wird das Arzneimittel von Ihrem Arzt in der Regel folgendermassen dosiert:Gehirnschädigung bei Lebererkrankungen - Behandlungsbeginn: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 7,5-15 ml 3-4 mal täglich Erwachsene unabhängig von der MahlzeitGehirnschädigung bei Lebererkrankungen - Folgebehandlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 30-45 ml 3-4 mal täglich Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Dosierhilfe: Dem Arzneimittel liegt für eine korrekte Dosierung ein Messbehältnis bei. Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel ein. Oder: Bereiten Sie das Arzneimittel zu und nehmen Sie es ein. Dazu geben Sie es in Wasser, Tee oder vermischen es mit halbflüssiger/breiförmiger Nahrung. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Fragen Sie dazu im Zweifelsfalle Ihren Arzt oder Apotheker. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es unter anderem zu Durchfall sowie zu Flüssigkeits- und Salzverlusten kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff wird von den natürlicherweise im Dickdarm vorkommenden Bakterien zerlegt und verändert dort den Säure-Basen-Haushalt, wodurch die Darmwand angeregt wird sich stärker zu bewegen. Somit wird der Darminhalt leichter abtransportiert. Die hohe Konzentration an den zerlegten Bestandteilen (Zuckern und Fettsäuren) zieht zudem Wasser in den Darm. Der Darminhalt wird aufgeweicht und nimmt an Volumen zu. Der vergrösserte Darminhalt bewirkt einen Dehnungsreiz auf die Darmwand und löst damit den Reflex zur Darmentleerung aus. Der Wirkstoff senkt die Ammoniakkonzentration im Blut um ca. 25-50%, indem die Wiederaufnahme des Ammoniaks aus dem Darm in die Blutlaufbahn verhindert wird. Der Ammoniak kann nicht mehr ins Gehirn gelangen, wo er giftig wirkt. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 5 ml Sirup enth.: Lactulose 3,335 g Inhaltsstoffe sonstige Bestandteile: Gereinigtes Wasser Enthält herstellungsbedingt Fructose, Galactose und Lactose sowie möglicherweise geringe Mengen Wasserstoffperoxied und Natriumhydroxid Hinweise Hinweise Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei: Überempfindlichkeit gegen Lactulose oder einen der sonstigen Bestandteile Ileus. Das Arzneimittel sollte nicht angewendet werden bei:akut-entzündlichen Magen-Darm-Erkrankungen Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes. Lactulose sollte nicht angewendet werden bei Patienten mit vererbter Fructose-Intoleranz,Lactase-Insuffizienz, Galactosämie oder Glucose/Galactose-Malabsorptionssyndrom, da die Substanz synthesebedingt Fructose, Galactose und Lactose enthält. Kinder und Säuglinge: Insbesondere beiSäuglingen und Kleinkindern ist das autosomalrezessiv erbliche Fructose-Intoleranz-Syndrom auszuschließen. Hierbei führt der unvollständige Abbau zur Fructosämie und -urie, zu Hypoglykämien undhypoglykämischen Leber-, Nieren- und Gehirnschäden. Die Anwendung von Laxantien bei Kindern sollte die Ausnahme bleiben und medizinisch überwacht werden. Es sollte bedacht werden, dass derDefäkationsreflex während der Behandlung gestört sein könnte. Das Arzneimittel kann in der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden. Dieser Artikel ist apothekenpflichtig. Zu Risiken undNebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Darmverschluss Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: Entzündliche Magen-Darm-Erkrankungen, die akut sind Störungen des Flüssigkeit- und Salzhaushaltes Störung der Zuckeraufnahme Welche Altersgruppe ist zu beachten? Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt. Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Magen-Darm-Beschwerden, wie: Übelkeit Erbrechen Durchfälle Bauchschmerzen Blähungen Störungen des Salzhaushaltes Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
ZeitWissen, Januar / Februar 2020, Hörbuch, Dig...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Audible und der ZEIT-Verlag präsentieren ausgewählte Artikel aus dem ZeitWissen-Magazin. Hören Sie in der Ausgabe vom ZeitWissen, Januar / Februar 2020:Mein Wille geschehe!                 Familie, Freunde, Job: Wie kann man besser durchsetzen, was einem wichtig ist? Wann ist es klüger nachzugeben? Wie verhandelt man so, dass am Ende alle zufrieden sind? Strategien für das tägliche Spiel, sich zu behaupten.               Von Filipa Lessing.Die stillen Aufträge der Familie:            Kinder spüren sehr genau, was von ihnen erwartet wird. Manche arbeiten sich ein Leben lang an den Träumen ihrer Eltern ab. Und geben sie an die nächste Generation weiter.           Von Sven Stillich.Die innere Uhr des Menschen:         Neue Erkenntnisse machen deutlich: Auf diese Uhr sollten wir schauen, egal was wir vorhaben, ob Diät, Führerscheinprüfung oder eine schwierige Lebensentscheidung.        Von Rebekka Gottl.Der Antirassismus-Knigge:     1788 erschien Adolph Freiherr Knigges Werk "Über den Umgang mit Menschen". Ein Update.   Von Lann Hornscheidt. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: div.. Hörprobe: http://samples.audible.de/pe/wiss/200007/pe_wiss_200007_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Die 5:2-Diät (Mängelexemplar)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hinter der 5:2-Diät steckt ein einfaches Konzept: An zwei Tagen pro Woche wird stramm Diät gehalten, nur 500 Kalorien sind erlaubt. Den Rest der Zeit darf man essen, was man will. Die Methode hat etliche Vorzüge: Zum einen bleiben die Entbehrungen zeitlich begrenzt. Zum anderen wird das Suchtverhalten nach Zucker, Fett und Salz ausgebremst, die abgestumpften Belohnungssysteme im Gehirn können sich erholen. An Diät-Tägen wird eine Mindestmenge an Protein und Gemüse verzehrt. Dies sorgt dafür, dass man es auch an den übrigen Tagen nicht übertreibt. Hier stehen dann die gesündesten Lebensmittel im Mittelpunkt. Durch die Diät-Tage steigt nämlich die Motivation und auch die Lust, sich vernünftig zu ernähren. Erfreulicher Effekt: Es stellen sich schnell Erfolge ein. Darüber hinaus verbessern sich die Laborwerte; die Diät dient erwiesenermaßen der Demenz-Prävention, entlastet beanspruchte Organe wie die Leber und wirkt präventiv bei hormonabhängigen Krebsarten wie etwa Brustkrebs.Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Die 5:2-Diät (Mängelexemplar)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Hinter der 5:2-Diät steckt ein einfaches Konzept: An zwei Tagen pro Woche wird stramm Diät gehalten, nur 500 Kalorien sind erlaubt. Den Rest der Zeit darf man essen, was man will. Die Methode hat etliche Vorzüge: Zum einen bleiben die Entbehrungen zeitlich begrenzt. Zum anderen wird das Suchtverhalten nach Zucker, Fett und Salz ausgebremst, die abgestumpften Belohnungssysteme im Gehirn können sich erholen. An Diät-Tägen wird eine Mindestmenge an Protein und Gemüse verzehrt. Dies sorgt dafür, dass man es auch an den übrigen Tagen nicht übertreibt. Hier stehen dann die gesündesten Lebensmittel im Mittelpunkt. Durch die Diät-Tage steigt nämlich die Motivation und auch die Lust, sich vernünftig zu ernähren. Erfreulicher Effekt: Es stellen sich schnell Erfolge ein. Darüber hinaus verbessern sich die Laborwerte; die Diät dient erwiesenermaßen der Demenz-Prävention, entlastet beanspruchte Organe wie die Leber und wirkt präventiv bei hormonabhängigen Krebsarten wie etwa Brustkrebs.Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Die Dukan Diät (Mängelexemplar)
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Dukan Diät – dauerhaft Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt! Abnehmen nach Plan – der französische Ernährungswissenschaftler Dr. Pierre Dukan verspricht in seinem Buch Die Dukan Diät, dass Sie Ihr Gewicht gesund, dauerhaft und ohne Jo-Jo-Effekt reduzieren können. Möglich ist das, indem Sie in der ersten Phase Ihrer Diät lediglich eiweißhaltige Lebensmittel wie Fisch, Eier und Fleisch zu sich nehmen. So verlieren Sie Pfunde ohne zeitgleichen Muskelabbau. In der anschließenden Phase der Stärkung erweitern Sie die empfohlenen Lebensmittel um Kohlenhydrate in Form von Gemüse. Danach, in der Konsolidierungsphase, kehren auch wieder Nudeln und Brot auf den Speiseplan zurück. In der letzten Phase, der Stabilisierungsphase, sind wieder alle Lebensmittel in Maßen erlaubt. Einmal pro Woche sollte jedoch ein Proteintag eingehalten werden. Das Ziel von Die Dukan Diät ist schlussendlich das neue Gewicht dauerhaft zu halten, dabei aber wieder alles in Maßen essen zu können. Dr. Pierre Dukan erklärt Ihnen anhand einfacher Rezepte und Beispiele, wie auch Sie Ihr Wunschgewicht erreichen können. Informieren Sie sich über Die Dukan Diät online bei bücher.de! Hinweis: Dieser Artikel kann nur an eine deutsche Lieferadresse ausgeliefert werden.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot